404 Not Found
Please forward this error screen to wedlink.buklsainsa.org's WebMaster.

The server can not find the requested page:

  • wedlink.buklsainsa.org/koie.txt (port 80)
experiMINT e.V. - Service » News » Ferien am Rande des Weltalls

Ferien am Rande des Weltalls

Vom 29.07-01.08.2019 hat der experiMINT e.V. zusammen mit der Stratoflights GbR ein Sommercamp mit Weltraummission angeboten.

Was muss man beachten, wenn man hoch hinaus will? Die Hintergründe hierzu erfuhren 16 Schüler*innen aus Bielefeld und dem Kreis Herford am ersten Tag des Camps. Mit dem erworbenen Wissen fertigten sie anschließend individuelle Zeichnungen der Styroporsonde an, welche dafür sorgen sollte, dass alle Messgeräte, Kameras und Experimente die Reise gut überstehen und spannende Ergebnisse liefern. Außerdem berechneten Sie die Flugroute und die benötigte Menge an Helium. Am zweiten Tag wurden in Gruppe vier Modelle konstruiert und anschließend stimmten alle für eine Sonde ab.

Am 31.07.2019 war es dann so weit und der Wetterballon mit der Sonde startete gegen 10.30Uhr bei starkem Wind aber strahlendem Sonnenschein am Flugplatz Bielefeld. Richtung Diepholz sollte er fliegen und so machte die Gruppe sich nach einer spannenden Führung über den Flugplatz auf den Weg. Dank GPS Trackern konnte die Sonde nach kurzer Wanderung durch den Wald, vorbei an einem Torfabbaufeld, in der Nähe von Barnstorf (15km nördlich von Diepholz) geortet werden. Nach kurzer Anstrengung wurde die Sonde aus rund 3m Höhe geborgen und die Freude war groß, als noch vor Ort die ersten Bilder gesichtet wurden. Neben verschiedenen Messinstrumenten (Höhe, Luftdruck, Temperatur) und Experimenten (Wasser, Brennspiritus, Desinfektionsgel, Würstchen, Petersilie) schickten die Schüler*innen sich in Form eines Gruppenfotos auch selber mit in die Stratosphäre, sodass jeder Aufnahmen von sich im Weltall mit nach Hause nehmen konnte. Eine Schülerin durfte sich über das Originalfoto freuen, welches mit dem Ballon auf die Reise ging. Sie hatte vorab die maximale Höhe, die der Ballon erreichen würde, am besten geschätzt und lag nur 19m unter der wirklich erreichten Höhe von 38.975m.

Teilnehmer*innen und Veranstalter waren sich am Ende einig: Es war eine gelungene Woche mit viel Spaß, spannenden Ergebnissen und aufregenden Erlebnissen.

+ zurück zur Übersicht