http://www.willemhartman.nl http://www.hadesign.nl http://www.backtomusicevents.nl http://www.houseofwax.nl http://www.houseofwax.nl https://www.cowinter.com experiMINT e.V. - Service » News » Roboter erforschen und der Welt erklären

Roboter erforschen und der Welt erklären
Wie mache ich einen Science Slam?

  • Wann?  08.05. bis 14.06.2018, an 9 Terminen: zum Ablaufplan
  • Wo? Universität Bielefeld
  • Wer? Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9
  • Kosten? die Teilnahme ist kostenlos

Die Regeln sind denkbar einfach: Spannende Forschungsthemen, 3 knackige Minuten, erlaubt ist, was am Körper getragen werden kann. Was so simpel klingt, ist eine Kunst für sich und wichtiger Teil der Wissenschaftskommunikation. Die Herausforderung beim Science Slam („Wissenschaftswettstreit“) ist die spannende und unterhaltsame Präsentation von wissenschaftlichen Themen für Nicht-Experten. So wird einerseits das Interesse für diese Themen bei einem breiten Publikum geweckt und andererseits die Kommunikationsfähigkeit des wissenschaftlichen Nachwuchses gefördert.

Nach einem Besuch beim Deutschlandfinale des internationalen Wettbewerbs der Wissenschaftskommunikation „FameLabTalking Science“ bearbeiten die Schülerinnen und Schüler ein eigenes Forschungsprojekt aus dem Themenbereich Robotik im teutolab-robotik an der Universität Bielefeld. Anschließend lernen sie, wie sie ihr Projekt spannend und unterhaltsam präsentieren. Unterstützt werden sie dabei von Sissy Lorenz, der Gewinnerin des FameLab 2016. So sehen sie, wie man Forschung auch einem Laienpublikum nahebringen und es für das eigene Thema begeistern kann. Zudem befassen sie sich vertieft mit dem zu bearbeitenden Projekt, dessen Hintergründen und verschiedenen Facetten des Berufslebens als Wissenschaftler. Natürlich bekommen die Schüler/innen am letzten Kurstag die Möglichkeit ihren Science Slam einem Publikum vorzustellen.

In Kooperation mit:

Unterstützt durch:

+ zurück zur Übersicht